Schülerfirma am Lessing-Gymnasium widmet sich modernster Technik

Menschen aus dem Drucker

+

nre Uelzen. Geduld ist gefragt: Millimeterweise entsteht in dem Druckergehäuse ein Mensch. Aus Plastik. Am Lessing-Gymnasium (LeG) in Uelzen widmen sich Jungen und Mädchen in der dort entstandenen Schülerfirma modernster Technik.

Mehr als 700 Schülerfirmen an Schulen in Niedersachsen gibt es.

Mit ihnen sollen die Heranwachsenden ein Gespür für die Berufswelt oder – wie in Uelzen – auch für Technik bekommen. Noch relativ neu ist das Projekt der LeG-Schülerfirma, bei dem sie mit Hilfe von Kameras und Computerprogrammen Menschen einscannt, die dann später als Miniaturversion aus einem 3D-Drucker herausgeholt werden können.

Der ausführliche Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare