Im Kreis Lüchow-Dannenberg dafür: null

Im Kreis Uelzen: Mehr als 50 Verstöße gegen Corona-Regeln

Hinweis auf Maskenpflicht.
+
(SYmbolfoto)

Uelzen/Landkreis – Die Unvernunft greift weiter um sich: Erneut haben Polizeibeamte am Wochenende in Uelzen sowie in Tätendorf-Eppensen reihenweise Verstöße gegen die Corona-Beschränkungen festgestellt und Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet – in Summe sogar mehr als 50.

Von Freitagnachmittag bis Freitagnacht beschränkte sich das zunächst auf die Innenstadt von Uelzen. Hier seien neun Personen erwischt worden, die das Kontaktverbot missachtet hätten. Von „massiven Corona-Verstößen“ spricht die Polizei dann im Bezug auf Samstagabend und die Nacht auf Sonntag in der Hansestadt sowie in Tätendorf-Eppensen. „Hier trafen sich größere Gruppen von zumeist jungen Erwachsenen, einige bereits mehrfach durch Corona-Verstöße in Erscheinung getreten“, teilten die Beamten gestern mit. Sie hätten insgesamt 42 Verfahren eingeleitet und Platzverweise ausgesprochen. Gegen eine Person, die mit der Maßnahme der Polizei nicht einverstanden gewesen sei und Polizisten beleidigt habe, wurde sogar eine Strafanzeige gefertigt.

Aus den Nachbarkreisen Lüneburg und Lüchow-Dannenberg vermeldete die Polizeiinspektion diesmal keine Corona-Verstöße.  ecke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare