Passant findet ausgesetztes Muttertier mit Kindern

Meerschweinchen fiepen um ihr Leben

Eine Meerschwein-Mutter und ihre zwei Kinder fiepten an der Straße Im Hülsen um ihr Leben. Foto: Privat

kah Uelzen. Eine Meerschweinchen-Mutter mit zwei Kindern hat ein Unbekannter an der Straße Im Hülsen im Uelzener Sternviertel ausgesetzt. Sie wurden von einem extrem aufmerksamen Spaziergänger gefunden, meldet das Tierheim Uelzen. Er habe den Tieren damit das Leben gerettet.

Aufmerksam wurde der Mann durch das leise Fiepen, das aus dem Karton an der Straße drang. Also öffnete er den Behälter und schaute hinein. Darin waren die Tier-Mutter und zwei kleine Kinder, die ausgesetzt worden waren. Der Mann brachte den Karton mit den Tieren ins Tierheim, wo sie aufgenommen wurden.

In diesem Karton wurden die Tiere ausgesetzt.

Nun bittet die Belegschaft des Tierheims Uelzen um Hinweise darauf, wer die Tiere ausgesetzt haben könnte. Hinweise könnte der Karton bieten: Er trägt den Produkt-Aufdruck eines digitalen Videorecorders, auf der Oberseite ist eine Fernbedienung zu sehen. Der Karton wurde am Montagmittag abgegeben.

Das Tierheim Uelzen ist unter der Nummer (05 81) 1 51 70 zu erreichen, montags bis freitags von 16.30 bis 18 Uhr.

Kommentare