Neuer Bestattungsort wird eingeweiht

Medinger Grab für Sternenkinder

dib Uelzen/Medingen. Eine zweite Grabstelle für sogenannte Sternenkinder wird im Landkreis Uelzen eingeweiht. Auf dem Medinger Friedhof ist ein Platz vorbereitet für Bestattungen der Kinder, die mit einem Gewicht von unter 500 Gramm vor, während oder nach der Geburt sterben.

Damit soll Eltern Gelegenheit gegeben werden, ihre Trauer zu verarbeiten, auch wenn die Fehlgeburt bereits in einer der ersten Schwangerschaftswochen eintrat. Dieses Grab zusätzlich zu dem auf dem Uelzener Friedhof soll keine Konkurrenz sein, so Initiatorin Annika Menklein. Bei der Umsetzung ihrer Idee halfen die Kirche, der Hospizverein, Firmen und Freiwillige.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe oder in unserem E-Paper.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare