Jetzt sitzt er im Gefängnis

Maskenmuffel am Bahnhof Uelzen verhaftet

Uelzen – Maskenmuffel am Uelzener Hundertwasser-Bahnhof: Bundespolizisten haben am Sonntag gegen 15 Uhr einen 42-jährigen Fahrgast verhaftet, der sich weigerte, eine Mund-Nasen-Maske zu tragen.

Angeblich hatte er ein Attest, das ihn von der Pflicht befreien würde, doch dem Zugbegleiter wollte er es nicht zeigen. Als die Bundespolizisten den Mann aus dem Landkreis Börde (Sachsen-Anhalt) daraufhin aus dem Zug beförderten, stellte sich heraus, dass gegen ihn Vorwürfe wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis vorlagen. Die Hauptverhandlung beim zuständigen bayerischen Amtsgericht Hof hatte der Mann bereits versäumt. Die Polizisten brachten ihn in eine JVA.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare