Marschmusik bestimmte Stadtbild

Dominik Bistauer (12) und Philine Düver (13) errangen die Kinderkönigswürden.

Uelzen. Besser hätte es für die Uelzer Schützengilde nicht laufen können: Fast das ganze Wochendende schickte der Wettergott bestes Wetter – so konnte in Uelzen ausgiebig gefeiert werden.

Der Sonnabend stand ganz im Zeichen der Kinder. Mit Musik wurden sie von den Schützen am Rathaus abgeholt. Einen Wermutstropfen hatten die Schützen dabei zu verkraften: Es hätte mehr Kinder sein können. Aber die Kinder, die am Kinderschützenfest teilnahmen, konnten sich über zu wenig Spaß und Abwechslung nicht beklagen.

Dominik Bistauer (12) und Philine Düver (13) errangen die Kinderkönigswürden.

Verschiedene Spiele waren für sie aufgebaut, der Renner: das Würstchenschnappen. Aber auch beim Torwandschießen wurde jeder Treffer mit Süßigkeiten und Applaus der umstehenden Erwachsenen belohnt. Höhepunkt des Tages war die Proklamation der Kinderkönige. Bei den Jungen konnte sich der der zwölfjährige Dominik Bistauer mit 49 Ringen gegen seine acht Konkurrenten durchsetzen. Er macht es seiner Schwester Janina nach. Sie hatte im vergangenen Jahr die Mädchenkönigswürde errungen. In diesen Jahr konnte sich die 13-jährige Philine Düver aus Oldenstadt mit 48 Ringen ganz nach oben schießen. Da sie bei der Schützengilde Oldenstadt schon zweimal „Vize“ war, war bei ihr die Freude über den Titel besonders groß. Highlight des Schützenfestsonntages war die Siegerehrung des Industriepreisschießens. Stadthauptmann Christian Wulf: „Wir danken allen Teilnehmern und besonders den Sponsoren für die hervorragenden Preise.“

Unter großer Anteilnahme der Bevölkerung beginngen die Schützen am Pfingstmontag ihren traditionellen Ausmarsch zum Fischerhof. Auch hier konnte Stadthauptmann Wulf eine große Anzahl befreundeter Schützenvereine und Gilden begrüßen. Ein Höhepunkt des sonnigen Morgens war die Proklamation des Bürgerkönigs. „Es ist mir eine besondere Ehre, diese vorzunehmen. Unsere neue Bürgerkönigin ist Gesine Schulze!“ Diese nahm freudestrahlend Ehrenscheibe und die in der Sonne funkelnde Kette entgegen. Nach einem gemütlichen Aufenthalt auf dem Fischerhof und dem Rückmarsch zum Schützenplatz ließen die Schützen den Tag gemütlich ausklingen.

Am heutigen Dienstag, 20 Uhr, findet zu Ehren des Schützenkönigs und des Stadthauptmanns das Konzert mit dem Heeresmusikkorps 1 im Theater an der Ilmenau statt. Karten sind in der Toursitinformation erhältlich. Der Königsball findet am Sonnabend, 18. Juni, im Festsaal der Stadthalle statt.

Von Meike Bornemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare