Betrunkene fahren in der Uelzener Ringstraße Schlangenlinien: Zeugen informieren die Polizei

Uelzen: Männer auf Tandem beschädigen Auto

+
(Symbolbild)

Uelzen. Am Dienstag gegen 13.10 Uhr radelten zwei Männer im Alter von 27 und 20 Jahren auf einem Tandem-Fahrrad die Ringstraße entlang. Die beiden hatten zuvor offenbar viele alkoholhaltige Getränke konsumiert, denn sie fuhren in Schlangenlinien.

Hierbei streiften sie ein an der Straße parkendes Auto der Marke Skoda und verursachten einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Nach der Kollision fuhren die Männer weiter. Zeugen hatten den Unfall jedoch beobachtet und sprachen eine Polizeistreife an, die sich in der Nähe befand. Bei dem einen Radfahrer ermittelte die Polizei 2,41 Promille, sein Co-Pilot verweigerte den Test. Daraufhin veranlassten die Beamten bei beiden Radlern eine Blutprobe und es wurden Strafverfahren gegen sie eingeleitet. Da die beiden Männer zur Herkunft des Tandems der Marke Rixe widersprüchliche Angaben machten, wurde es sichergestellt.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Am Dienstagnachmittag wurden zwei Frauen in einem Lebensmitteldiscounter bestohlen. Der oder die unbekannten Täter erbeuteten je eine Geldbörse zum einen aus der Handtasche und zum anderen aus der Jackentasche. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter der Telefonnummer (05 81) 93 02 15 entgegen.

Wrestedt. Ein 55-jähriger Zeuge hat am 23. Oktober gegen 17 Uhr einen jungen Mann dabei beobachtet, wie er in der Straße Vor den Lehmkuhlen ein Mountainbike aus einer Garage entwendete. Der 55-Jährige folgte dem Langfinger und hielt ihn dann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Den eingesetzten Polizeibeamten war der 20-jährige Tatverdächtige bereits „gut“ bekannt. Das Fahrrad wurde dem rechtmäßigen Eigentümer wieder ausgehändigt, gegen den 20-Jährigen wurde dagegen ein Strafverfahren eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare