Polizeibericht: Sturz mit Pferd in Oetzen / Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 4

Lkw-Fahrer flüchtet nach Unfall mit Reiterin

tm Oetzen. Ein Sattelzug hat eine Reiterin in Oetzen „geschnitten“, Pferd und Reiterin stürzten daraufhin. Der Lkw-Fahrer fuhr nach einem kurzen Wortwechsel davon, ohne sich um die leichtverletzte Frau zu kümmern. Das Pferd rappelte sich zwischenzeitlich hoch.

Die Polizei sucht nun einen jungen Mann um die 20 Jahre als Zeugen, der kurz darauf hinzukam und der Reiterin half. Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag kurz vor 9 Uhr an der Einmündung Klingelhörn/An der Post. Die Polizei Rosche ermittelt in diesem Fall, (05803) 691.

Weitere Polizeimeldungen

Breitenhees. Verheerender Sekundenschlaf: Ein Autofahrer ist am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 4 zwischen Breitenhees und Suderburger Kreisel nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen überfuhr ein Verkehrszeichen und einen Leitpfosten und wurde schließlich durch fünf Bäume bis zum Stillstand abgebremst. Der Wagen hat nur noch Schrottwert, der 24-jährige Fahrer überstand den Unfall leicht verletzt.

Uelzen. Leichte Verletzungen erlitt auch eine 18-jährige Radfahrerin am Montagnachmittag auf der Uelzener Bahnhofstraße. Sie radelte auf der falschen Seite in Richtung Sternstraße. Eine Autofahrerin, die von der Luisenstraße in die Bahnhofstraße einbiegen wollte, sah die Fahrradfahrerin zu spät, es kam zum Zusammenstoß.

Holdenstedt/Kl. Süstedt. Mehrere Einbrüche meldet die Polizei aus Uelzener Ortsteilen. So hebelten unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag die Tür zu einem Büro an der Holdenstedter Straße auf. Sie durchsuchten die Räume und knackten einen Schrank. In derselben Nacht suchten Einbrecher das Vereinsheim am Klein Süstedter Stadtweg auf. Auch in den Kiosk wurde mit brachialer Gewalt eingedrungen.

Von Thomas Mitzlaff

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare