Weitere Baumpaten für Weihnachtsbeleuchtung gesucht

Lichterglanz als Herzenssache

Zur Weihnachtszeit soll die Uelzener Innenstadt wieder leuchten.
+
Zur Weihnachtszeit soll die Uelzener Innenstadt wieder leuchten.

Uelzen – Den Menschen gerade in der Corona-Zeit ein stimmungsvolles Bummel- und Einkaufserlebnis vor Weihnachten zu bieten, hat sich der Verband der Uelzener Wirtschaft auf die Fahnen geschrieben.

Deshalb werden auf der Achse vom Hundertwasser-Bahnhof bis in die Innenstadt die 2019 angeschafften Sterne und Lichtstreifen sowie die Überspannungen aufgehängt.

Sie sollen während des Weihnachtszaubers ab dem 27. November für Atmosphäre in den Marktstraßen sorgen. Dagegen ist pandemiebedingt ja unklar, ob und in welchem Umfang es einen Weihnachtsmarkt geben kann. Dass die 20. Auflage des Eislaufvergnügens „mycity on ice“ auf dem Herzogenplatz in diesem Jahr ausfällt, hatten die Stadtwerke Uelzen bereits im August erklärt.

„Gerade in diesen besonderen Zeiten wird es gut tun, an Traditionen festzuhalten“, ist Peter Meinecke als Vorsitzender des Verbandes der Uelzener Wirtschaft überzeugt davon, dass sich die Menschen vor allem in der Vorweihnachtszeit nach einem möglichst hohen Maß an Normalität samt Lichterglanz in der Stadt sehnen.

Meinecke und Co. setzen deshalb große Hoffnungen darauf, weitere Baumpatenschaften in Sachen Weihnachtsbeleuchtung über die bestehende Handvoll hinaus an Unternehmen oder Privatpersonen vergeben zu können. Wer bereit ist, 250 Euro in die Hand zu nehmen, findet als Dankeschön Erwähnung auf einer Sponsorentafel in der Innenstadt.

„Wir möchten ausdrücklich auch Unternehmen ansprechen, die ihren Sitz nicht in der Stadtmitte haben, aber trotzdem zu einer besinnlichen Weihnachtszeit beitragen möchten“, so Meinecke.

Wer bereit ist, eine solche Baumpatenschaft zu übernehmen, kann das ausgefüllte Formular per E-Mail an baumpate@expert-uelzen.de oder per Post an Verband der Uelzener Wirtschaft senden.

Download Formular

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare