Uelzener Berufsbildende Schulen I bei Unesco-Treffen in Berlin

Leitbild: Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist an den BBS I im Leitbild verankert und deshalb oft Thema unter den Schülern.
+
Nachhaltigkeit ist an den BBS I im Leitbild verankert und deshalb oft Thema unter den Schülern.

red Uelzen/Berlin. An den Berufsbildenden Schulen I (BBS I) in Uelzen wird Nachhaltigkeit gelebt.

Auf allen schulischen Ebenen wurden Beauftragte für nachhaltige Entwicklung (BNE) eingesetzt, die sich gezielt für die Nachhaltigkeit stark machen, BNE-Projekte und -Initiativen anstoßen und der Schulgemeinschaft in Nachhaltigkeitsfragen beratend zur Seite stehen. Als einzige berufsbildende Schule hat die BBS I jetzt auf Einladung des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und der Deutschen Unesco-Kommission an einem Treffen in Berlin teilgenommen.

Der ehemalige Minister Walter Hirche und Vorstandsmitglied der Deutschen UNESCO-Kommission erklärte: „Wie unser heutiges Verhalten künftige Generationen oder Menschen in anderen Erdteilen beeinflusst oder welche globalen Zusammenhänge zu Konflikten, Terror und Flucht führen, können wir oft nur schwer beurteilen. Bildung für nachhaltige Entwicklung hilft uns, die Auswirkungen unseres eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.“

Nachhaltige Entwicklung als Lerninhalt sind an den BBS I genauso wichtig wie die Energieeffizienz des Schulgebäudes oder die Einrichtung von Schülerfirmen, in denen Lernende ihr erworbenes Wissen fächerübergreifend anwenden und einem Realitäts-check unterziehen können. Schulleiter Stefan Nowatschin profitierte von dem Austausch in Berlin: „Ich finde es super, dass sich so viele ausgezeichnete Initiativen hier in Berlin zum Austausch treffen konnten. Wir haben in unseren Schulen basierend auf dem Nationalen Aktionsplan einen schulischen Aktionsplan beschlossen. Für seine Umsetzung habe ich hier Partner und Experten gewonnen.“

Als erste Berufsbildungsstätte haben die BBS I den Deutschen Nachhaltigkeitskodex in Leitbild und Schulprogramm verankert, wofür sie letztes Jahr für herausragende Bildung für nachhaltige Entwicklung in Berlin ausgezeichnet wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare