Die leichte Jacke ...

. . .  reicht, dachte sich Uhlenköper gestern morgen. Die Spatzen pfiffen es von den Dächern, die Wetterfrösche prophezeihten es: Der Winter ist vorbei, der Frühling ist da! Uhlenköper liebt den Frühling.

Da erwacht die Welt, und es ist erhebend, wenn endlich der Schleier vom Himmel und von der Seele genommen ist.

Nun liebt der Uhlenköper den Frühling. Der sah gestern aber eher nach Sommer aus. Und aus der leichten Jacke wurde gar keine Jacke, dann nur das T-Shirt drunter.

Uhlenköper ist ein mäkeliger Geist, und er mag keine kochenden Autos, mit denen man über staubige Pisten auf dem Land rattern muss, er mag es nicht, wenn er nicht mehr gucken kann, weil seine Augen tränen und er Gefahr läuft, einen Sonnenbrand zu bekommen. Und manche seiner Freunde haben die Nase voll von Pollen und sind miesepetriger Stimmung.

Genau genommen, reicht es dem Uhlenköper nun auch schon mit dem Sommer, denn mal im Ernst: wenn das gestern mal kein Sommer war! Jetzt also könnte wieder der Herbst kommen, eine erfrischende Brise, ein wenig kühlere Luft, und dann wäre auch bald mal Zeit für etwas Glühwein und Lebkuchen. Vielleicht ist er etwas ungeduldig , der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare