1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Ab Donnerstag greifen die kürzeren Leuchtzeiten in Uelzen

Erstellt:

Kommentare

Die Straßenbeleuchtung bleibt im rot gekennzeichneten Bereich der Innenstadt angeschaltet.
Die Straßenbeleuchtung bleibt im rot gekennzeichneten Bereich der Innenstadt sowie an Fußgängerüberwegen durchgehend nachts angeschaltet. © Privat

Schon im September hat der Rat der Hansestadt Uelzen beschlossen, die Straßenbeleuchtung als Energiesparmaßnahme früher abzuschalten. Donnerstag ist es nun so weit.

Uelzen - Die Straßenbeleuchtung wird ab dem morgigen Donnerstag, 17. November, auch in Uelzens Kernstadt von 22.30 bis 5 Uhr ausgeschaltet. Das teilt die Hansestadt mit. Aus Sicherheitsgründen blieben nachts allerdings die Fußgängerüberwege sowie die Innenstadt zwischen Bahnhof, Rathaus und Marktstraßen einschließlich der Gastronomiebereiche beleuchtet. „Die dafür notwendigen Schaltungen im Beleuchtungsnetz sind nun abgeschlossen“, so die Stadt.

Der Rat der Hansestadt Uelzen hat in seiner Sitzung am 19. September mehrheitlich beschlossen, die Straßenbeleuchtung im Stadtgebiet zu reduzieren. Die Energiesparmaßnahme wurde bereits Ende September in allen Ortsteilen umgesetzt. Die Hansestadt hat sich zum Ziel gesetzt, rund 20 Prozent Energie einzusparen. Dafür hat der Rat ein Maßnahmenpaket beschlossen. Weitere Infos hierzu sowie Energiespartipps, Unterstützungsangebote und Fördermöglichkeiten gibt es unter www.hansestadt-uelzen.de.energiekrise.

Auch interessant

Kommentare