Rinderstall für 129 Tiere am Ortsrat von Molzen / Gülle-Abtransport nur drei bis vier Mal im Jahr

Landwirt plant neue Betriebsstätte

+
Einen Rinderstall für 129 Tiere soll 400 Meter von Molzen entstehen. Der Bauantrag dazu wurde vom Landwirt Ralf-Günther Ritz eingereicht, der bislang 65 Tiere mitten im Ort hält.

Uelzen-Molzen. Der Landwirt Ralf-Günther Ritz aus Molzen hat seinen Hof mitten im Ort – er bewirtschaftet Ackerflächen, hält aber auch 65 Kühe in einem Stall. Mehrere Mal im Monat muss er die Gülle der Tiere abfahren.

Das ist alles andere als eine optimale Situation, macht der Bauer gegenüber der AZ deutlich.

In der vergangenen Woche hat Ritz bei der Stadt Uelzen einen Bauantrag gestellt, mit dem die Betriebsstätte des Landwirtes an den Ortsrand wandern soll. Die Pläne sehen vor, dass rund 400 Meter von Molzen entfernt auf einer Fläche, die vom Hostweg zu erreichen ist, ein neuer Rinderstall entsteht.

Zusätzlich zu seinen 65 Rinder sollen weitere dort Platz finden. Für 129 Tiere soll der Stall ausgelegt sein. „Wir planen, den bisherigen Bestand schrittweise aufzustocken“, sagt Ralf-Günther Ritz.

Der Neubau erlaube ihn auch, das Futter für die Rinder nach neuesten Standards auf Beton zu lagern. Aufwändige Fahrten würden entfallen. Auch die Lagerung und der Abtransport von Gülle könne mit den Plänen neu organisiert werden, schildert Ritz.

Vorgesehen ist laut dem Landwirt, dass die Gülle unterhalb des Rinderstalles gelagert wird. Statt mehrerer Fahrten pro Monat seien dann nur noch drei bis vier Abtransporte pro Jahr nötig, sagt Ralf-Günther Ritz.

Die Stadtverwaltung bestätigt den Eingang des Bauantrages, eine Genehmigung sei aber noch nicht erfolgt, so Stadtsprecher Markus Nieber auf AZ-Nachfrage. Abhängig von der Entscheidung des Rathauses ist auch der Zeitpunkt, ab wann mit dem Bau des Stalles begonnen werde, sagt Landwirt Ralf-Günther Ritz.

Heute Abend wird ein Mitarbeiter der Stadt Uelzen die Pläne zum Bauvorhaben bei der öffentlichen Sitzung des Ortsrates Masendorf, Molzen, Riestedt vorstellen. Getagt wird ab 19 Uhr in der Schule Molzen. Landwirt Ralf-Günther Ritz wird bei der Versammlung dabei sein, um „gegebenenfalls Fragen von Anwohner zu beantworten“.

Von Norman Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare