Vermeiden Sie das Fahren mit dem Auto

Uelzen: Unwetterwarnung vor Glatteis – Zuhause bleiben, wenn‘s geht

Vereiste Straßen
+
(Symbolfoto)
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Aufgrund von gefrierendem Regen oder Sprühregen muss heute, 3. Februar, mit Glatteis – auch – im Kreis Uelzen gerechnet werden. Die offizielle Warnstufe: „Unwetter“.

Räum- und Streufahrzeuge sind im Einsatz. Zunächst wurde laut Deutschem Wetterdienst (DWD) eine amtliche Warnung bis 9 Uhr ausgesprochen. Die betroffenen Regionen sind neben dem Kreis Uelzen unter anderem auch der Kreis Lüneburg. Es ist mit starken Behinderungen nicht nur im Straßenverkehr sondern auch auf der Schiene zu rechnen. In Dahlenburg (Kreis Lüneburg) etwa regnet es bereits aktuell (7 Uhr) stark. Die klare Handlungsempfehlung lautet: Vermeiden Sie das Autofahren! Bereits am vergangenen Wochenende kam es zu zahlreichen Glatteis-Unfällen in der Region. (Dieser Artikel wird ggf. aktualisiert)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare