Traurige Mitteilung am Montag

Kreis Uelzen: Sieben weitere Corona-Tote – Verstorbene zum Teil aus Pflegeheimen

(Symbolbild)
+
(Symbolbild)
  • Lars Becker
    vonLars Becker
    schließen

Die zuletzt stark gestiegene Zahl an Corona-Fällen im Landkreis Uelzen bleibt nicht folgenlos:

Nach Angaben der Uelzener Kreisverwaltung von heute Nachmittag, 1. Februar, sind nun weitere sieben Menschen mit oder an einer entsprechenden Virusinfektion gestorben. Damit liegt Zahl der Corona-Toten im Landkreis Uelzen nunmehr bei 26.

Zuletzt war es im Landkreis verstärkt in Alten- und Pflegeheimen zu Corona-Infektionen gekommen. Mindestens acht Einrichtungen sind betroffen (AZ berichtete). Wie Kreissprecher Martin Theine auf Nachfrage ausführt, gehen drei der sieben Todesfälle auf das Ausbruchsgeschehen in den Heimen zurück. In den restlichen vier Fällen gebe es keinen Bezug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare