Eltern sind gefragt

Landkreis Uelzen: Fragebogen zu weiterer Gesamtschule soll Bedarf ermitteln

+
(Symbolbild)

Uelzen/Landkreis – Wollen die Eltern eine weitere Gesamtschule im Landkreis oder keine? Das soll jetzt durch einen Fragebogen bis zum 30. September dieses Jahres ermittelt werden.

So hat es der Kreisschulausschuss am Mittwoch nach langer Diskussion bei sieben Ja- und vier Nein-Stimmen entschieden. Der Fragebogen soll in der Steuerungsgruppe zur Schulentwicklung erstellt werden.

Heinrich Scholing, Grüne

„Entscheidend ist, ob es einen Bedarf für eine weitere Gesamtschule gibt, das müssen wir abklären, ansonsten landen wir in der Sackgasse“, erklärte Heinrich Scholing (Grüne). Je nachdem was bei der Befragung am Ende herauskomme, wisse man dann auch, ob eine zusätzliche Gesamtschule weiter verfolgt werden soll oder nicht. Ansonsten drehe man sich im Kreis. Dabei seien sich doch alle einig, dass in Sachen Schullandschaft Handlungsbedarf bestehe.

Max Lemm, CDU

„Die Fragestellung nach einer zweiten Gesamtschule ist schon falsch“, kritisierte hingegen Max Lemm (CDU). Eine zweite Kooperative Gesamtschule könne es nicht geben und es werde sich um eine Integrative Gesamtschule handeln. Wenn es diese dann gebe, laufe es gleichzeitig auf Probleme für die Oberschulen in Rosche und Suderburg hinaus. „Wir sollten nichts übers Knie brechen, ansonsten können wir die Befragungsergebnisse vergessen“, so Lemm, und man torpediere die Arbeit der Steuerungsgruppe.

Der erste Kreisrat Uwe Liestmann erklärte, dass die Verwaltung die Abfrage breiter aufstellen möchte und etwa auch den Wunsch nach einer Realschule abfragen will. Gleichzeitig sollten Informationen über die angebotenen Schulformen enthalten sein. Das sollte in der Steuerungsgruppe entwickelt werden. Es müsse allen klar sein, dass eine weitere Schule die Schullandschaft nachhaltig verändern würde.

Es sei kein Problem, Befragung und Information zu kombinieren, sagte hingegen Léonard Hyfing (FDP). „Was wir jetzt brauchen, ist ein aktuelles Bild.“

VON LARS LOHMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare