Kritik an Änderung der Befragung: „Geht es um Machtspielchen?“

Landkreis Uelzen: Elterninitiative ist „empört“

+
Wie werden Schüler künftig an welchen Schulen unterrichtet? Um diese Frage ist im Landkreis eine Diskussion entbrannt.

Uelzen/Landkreis – Die Elterninitiative für den Aufbau einer Integrativen Gesamtschule (IGS) im Landkreis Uelzen zeigt sich nach eigenen Worten „empört“ über die Entscheidungen, die in dieser Woche zu der Elternbefragung hinsichtlich der Uelzener Schullandschaft getroffen wurden.

Wie berichtet, soll nun nicht nur nach den Bedarfen für ein weiteres Gesamtschulangebot, sondern grundsätzlicher nach den Wünschen der Eltern für die Schullandschaft im Landkreis gefragt werden. Auch mehr Zeit ist für die Befragung vorgesehen, sie soll nun bis Ende des Jahres anstatt bis zum 30. September abgeschlossen sein. .

Der Beschlüsse sind mehrheitlich im Kreisausschuss, in dem Kreistagsmitglieder sowie der Landrat sitzen und der nicht öffentlich tagt, getroffen worden. Sie stellen einen Kurswechsel zu den Entscheidungen des öffentlich tagenden Schulausschusses dar (AZ berichtete).

Die Elterninitiative findet, dass sich der Kreisausschuss mit seinen Beschlüssen „nicht nur gegen die schulpolitischen Vertreter, die sich intensiv in der Schulausschussitzung mit der Frage auseinandergesetzt haben, sondern auch gegen die Meinung von Eltern-, Schüler-, Arbeitgeber- und Lehrervertretern, die allesamt in dem Schulausschuss mitberaten“, entschieden habe. Man müsse sich, so die Elterninitiative weiter, tatsächlich die Frage stellen, um was es den Politikern in unserem Landkreis gehe. „Geht es Ihnen hierbei wirklich um die Kinder oder um politisch ideologische Machtspielchen?“

Die Initiative fordert, dass die Befragung, so wie der Schulausschuss es beraten hat, erfolgt. Indes setzt der Kreis engagierter Eltern seine Reihe mit öffentlichen Veranstaltungen zum Thema IGS fort. Die Elterninitiative lädt für Dienstag, 18. Juni, ins Hotel Deutsche Eiche ein. Ab 19.30 Uhr sei geplant, dass unter anderem eine Schülerin einer IGS über den Unterrichtsalltag berichte, so Stefanie Marks von der Elterinitiative. Interessierte seien willkommen.

nre

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare