Kunstwerk fürs Uelzener Tierheim

+
Der Spender Stefan Stümpel, die beiden Höchstbietenden Walter Schlüter und Klaus Kruppa sowie Moderator Peter Hellström.

Uelzen - Von Angelika Jansen. Zwei Höchstbieter haben sich am Wochenende bei der Versteigerung zugunsten des Tierheims auf der mycity-Eisbahn zusammengetan und das Bild gemeinsam ersteigert.

Damit sind für das Tierheim runde 200 Euro drin, meint Peter Hellström nach dem Kassensturz, weil mycity den Betrag aufrunden wollte. Schon kurz nach Beginn der Versteigerung wetteiferten nur noch zwei Bieter. „Tut euch doch zusammen“: Klaus Kruppa und Walter Schlüter folgten dem Rat des Auktionators Peter Hellström und ersteigerten das Bild gemeinsam, das Stefan Stümpel zur Versteigerung gespendet hatte. Darauf sind viele kleine Bilder zu sehen, die von verschiedenen Hobbykünstlern und Kunden des Kreativmarktes ausgemalt wurden.

Weil die beiden neuen Eigentümer zustimmten, kann das Bild künftig im Tierheim bewundert werden. „Ich habe doch gar nicht genug Geld zum Mitsteigern“, sagte Tabea und brachte Peter Hellström noch einen Euro von ihrem Taschengeld, „für die Tiere“. „Außerdem male ich meine Bilder selbst.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare