Die Kreisel an der Greyerbrücke sind befahrbar

+
Freie Fahrt an der Veerßer Straße: Seit gestern Mittag ist der neue Kreisverkehr vor den Uelzener Versicherungen für den Straßenverkehr freigegeben worden. Die Arbeiten an der Greyerbrücke werden voraussichtlich Ende September beendet sein.

dib Uelzen. Der Kreisverkehr an der Greyerstraße/Veerßer Straße auf Höhe der Uelzener Versicherungen ist gestern Mittag für den Straßenverkehr freigegeben worden.

Somit müssen Autofahrer aus Richtung Veerßen auf dem Weg in die Innenstadt keinen Umweg mehr wählen, sondern können den neuen Kreisel umfahren. Auch der Kreisverkehr an der Greyerstraße/Am Königsberg kann seit Donnerstag benutzt werden.

An der Veerßer Straße werden noch restliche Bauarbeiten fortgesetzt, die die Autofahrer nicht beeinträchtigen sollen. Die Stadt geht davon aus, dass die Greyerbrücke zwischen den Kreisverkehren Ende September befahrbar sein wird, erklärt Stadtsprecher Markus Nieber auf AZ-Nachfrage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare