Lkw und Pkw sind zusammengestoßen

UPDATE: Toter nach Kollision bei Bad Bevensen – offenbar Stop-Schild missachtet

Am Sasendorfer Kreuz hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
+
Am Sasendorfer Kreuz hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
  • Norman Reuter
    vonNorman Reuter
    schließen

Bei einem schweren Verkehrsunfall am heutigen Mittwoch, 9. Juni, gegen 10 Uhr bei Bad Bevensen ist nach Polizeiangaben mindestens ein Mensch gestorben. Ein Lkw und ein Pkw seien am Sasendorfer Kreuz kollidiert, so ein Sprecher.

(UPDATE von 11.20 Uhr): Zu dem folgenschweren Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang kam es Mittwochmorgen, 9. Juni, auf der Landesstraße 252 – Kreisstraße 11 – Sasendorfer Kreuz. Nach derzeitigen Ermittlungen hatte ein Fahrer eines Pkw Mercedes aus dem Landkreis Celle gegen 10 Uhr auf der Kreisstraße 11 aus Richtung Sasendorf kommend das Stopp-Schild missachtet und wurde dabei von einem auf der Landesstraße aus Richtung Bevensen kommenden Sattelschlepper (Sandlaster Mercedes) erfasst. Der Mercedes wurde gegen einen Straßenbaum gedrückt und durch die Wucht des Aufpralls komplett deformiert. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Lüneburg wurde ein Gutachter eingeschaltet. Parallel dauert die Unfallaufnahme sowie die Bergung der Fahrzeuge, insbesondere des Fahrzeugwracks an.

(Erstmeldung): Bad Bevensen-Sasendorf ‒ Am Sasendorfer Kreuz, L 252, bei Bad Bevensen hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein Pkw und ein Lkw seien am heutigen Mittwoch, 9. Juni, gegen 10 Uhr zusammengestoßen, erklärt Polizeisprecher Kai Richter.

Die Gründe für den Unfall sind bislang nicht bekannt. Nach Angaben des Polizeisprechers starb mindestens ein Insasse. Zurzeit laufen die Rettungs- und Bergungsarbeiten. Im Unfallbereich kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen. nre

Sobald Neuigkeiten bekannt sind, wird der Bericht ergänzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare