22-jähriger Uelzener geht nach Schlag gegen den Kopf zu Boden, aber verweigert Behandlung

Uelzen: K.o.-Schlag an Gudestorbrücke

+
(Symbolbild)

Uelzen. Aus einem verbalen Streit wurde in der Nacht zu Donnerstag gegen 1 Uhr im Bereich der Gudestorbrück eine ernste körperliche Auseinandersetzung.

Einem 22-Jährigen wurde dabei von einem unbekannten Täter afrikanischer Herkunft ein Schlag gegen den Kopf versetzt, woraufhin er zu Boden stürzte und bewusstlos wurde. Sein 34-jähriger Begleiter wurde im Anschluss von einem zweiten Täter afrikanischer Herkunft geschlagen. Beide Täter flüchteten daraufhin zu Fuß.

Der 22-Jährige lehnte die notwendige Behandlung im Rettungswagen ab und verhielt sich äußerst aggressiv. Er musste schließlich in Gewahrsam genommen werden.

Die Täter werden wie folgt beschrieben:

• Täter 1: etwa 25 Jahre alt, rund 190 Zentimeter groß, schlank, bekleidet mit einer hellen Jeanshose und einem dunklen Kapuzenpulli; weißes Fahrrad

• Täter 2: etwa 25 Jahre alt, ungefähr 170 Zentimeter groß, kräftig gebaut, bekleidet mit einer dunklen Jeanshose und einer grün-braunen Jacke.

Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter der Telefonnummer (05 81) 93 02 15 entgegen.

Altenmedingen. Unbekannte Täter sind zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 11 Uhr, in die Lagerräume eines Sportvereins an der Straße „Zum Sportplatz“ in Altenmedingen eingebrochen. Die Täter brachen eine Tür auf und entwendeten diverse Geräte, unter anderem einen Aufsitzrasenmäher, Abstreugerät und einen Hochdruckreiniger.

Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Hinweise nimmt die Polizei Bad Bevensen unter (0 58 21) 98 78 10 entgegen.

Uelzen. Einem aufmerksamen Zeugen aus dem Landkreis Lüneburg ist es zu verdanken, dass zwei Fahrraddiebe am Mittwochabend in Uelzen leer ausgingen. Der Zeuge hatte nach 23 Uhr zwei schlanke, etwa 18 Jahre alte Männer beobachtet, die bereits das Schloss von einem Fahrrad geknackt hatten. Als die Täter den Zeugen bemerkten, liefen sie ohne Beute davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare