„Für uns ein Ansporn“

Klinikum Uelzen bei Patientenzufriedenheit am Tabellenende

+
Das Helios Klinikum Uelzen.

tm Uelzen. Wer in diesen Tagen das Uelzener Helios-Klinikum aufsucht, kann es auf verschiedenen Stationen nachlesen. Das Krankenhaus ist in Sachen Patientenzufriedenheit tief im Tabellenkeller.

Beim bundesweiten Helios-Ranking belegt die hiesige Einrichtung in Sachen Gesamtzufriedenheit gerade mal Platz 78 von 81, ist auf Aushängen nachzulesen. Mehr noch: Ein Großteil der Patienten würde das Uelzener Klinikum nicht weiterempfehlen.

"Helios stellt Mitarbeiter an den Pranger"

Ein Kommentar von AZ-Chefredakteur Thomas Mitzlaff.

Auf AZ-Nachfrage erklärt der neue Geschäftsführer Stefan Starke, dass das interne Ranking „allen Helios-Häusern als Orientierung dient und nach dem Prinzip ,vom Besten lernen‘ Ansporn für Verbesserungen sein soll“. Man schaue sich in Uelzen die Ergebnisse monatlich sehr genau an und entnehme den Resultaten immer wieder Hinweise auf Ansätze für konkrete Veränderungen.

Allerdings nimmt nur ein Viertel der Patienten an der Befragung teil, die seit Januar im Monatsrhythmus ausgewertet wird. So muss der Geschäftsführer auch einräumen, dass man aktuell keine repräsentative Quote vorweisen könne. Das wolle man durch konkrete Maßnahmen ändern. Und: „Für uns ist die Patientenbefragung ein wertvoller Indikator zur Messung unserer aktuellen Betreuungsqualität“, betont Starke.

Von Thomas Mitzlaff

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare