Kartellamt genehmigt Übernahme

Klinikum Uelzen geht an Helios

+
Jetzt ist es offiziell: Das Klinikum Uelzen wird von der Fresenius-Tochter Helios übernommen.

dpa Berlin/Uelzen. Das Bundeskartellamt hat die bislang größte Übernahme privater Krankenhäuser in Deutschland genehmigt: Die Fresenius-Tochter Helios darf 40 Kliniken und 13 medizinische Versorgungszentren vom Konkurrenten Rhön übernehmen, darunter auch das Klinikum Uelzen und das Klinikum Wittingen.

Mit dem Drei-Milliarden-Euro-Deal entsteht der mit Abstand größte private Krankenhausbetreiber Deutschlands mit mehr als 100 Kliniken. Helios war schon vor der Übernahme mit 72 Kliniken und einem Jahresumsatz von 3,2 Milliarden Euro deutscher Marktführer.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare