Alle Belegärzte wechseln zum Helios-Krankenhaus

Klinik Veerßen vor dem Aus: 40 Arbeitsplätze gefährdet

+
Kurze Wege, persönliche Betreuung – doch die vier Belegärzte der Gemeinschaftspraxis beenden ihre Zusammenarbeit mit der Veerßer Klinik (im Hintergrund) zum Jahresende. Sie sehen für die Kooperation keine Zukunft.

Uelzen-Veerßen. Seit 67 Jahren steht sie für persönliche Patientenbetreuung und hat bei der Krankenversorgung weit über die Kreisgrenzen hinaus einen vorzüglichen Ruf – doch zum Jahresende droht der Klinik Veerßen das Aus. Denn zum 1. Januar 2018 wechseln alle vier Belegärzte des kleinen Privatkrankenhauses zur Uelzener Helios-Klinik.

Und eigene Ärzte hat die Klinik Veerßen nicht, sie ist ein reines Belegkrankenhaus. Mehr zu dem Thema steht heute in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare