Pro Holdenstedt unterstützt die Erweiterung des Spielplatzes

Kletterspaß für Kinder in Holdenstedt

Kinder des DRK-Kindergartens Holdenstedt, hier mit Kindergärtnerin Cornelia Ritz, toben gern auf den neuen Spieltürmen. Vorne von links: Kai Höft sowie Thorsten Siems und Herwig Maaß von Pro Holdenstedt. 
+
Kinder des DRK-Kindergartens Holdenstedt, hier mit Kindergärtnerin Cornelia Ritz, toben gern auf den neuen Spieltürmen. Vorne von links: Kai Höft sowie Thorsten Siems und Herwig Maaß von Pro Holdenstedt.

Uelzen-Holdenstedt – Der Spielplatz am Sportweg im Uelzener Ortsteil Holdenstedt ist um eine Attraktion reicher: Drei neue Spieltürme laden zum Klettern und Balancieren ein.

Die Betrieblichen Dienste der Hansestadt Uelzen hatten die Spielkombination im August und September montiert und aufgestellt. Nun wurde sie offiziell übergeben.

Mitglieder der Bürgerinitiative Pro Holdenstedt bereiteten bei einem Wochenendeinsatz den Aufbau vor und hoben 60 Kubikmeter Erde aus. Kai Höft stellte für diese Arbeiten ein Radlader und einen Bagger zur Verfügung. Mit der Erdmasse wurde gleichzeitig der Rodelberg auf dem Spielplatz neu gestaltet. „Die Kinder lieben die neuen Spieltürme. Der Spielplatz ist wieder mit Leben gefüllt“, freut sich Thorsten Siems von Pro Holdenstedt. Er betont auch, dass die Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung und den Betrieblichen Diensten hervorragend geklappt habe. Die Kosten für die Spielekombination belaufen sich auf 16.000 Euro. Im Zuge der Aufbauarbeiten setzte der städtische Bauhof auch die Seilbahn wieder instand.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare