Dutzende Tiere verschwunden

Katzenfänger im Raum Uelzen unterwegs?

+
Whiskey, der 13 Jahre alte Kater von Marianne Gödecke, ist seit einem Monat verschwunden.

Uelzen/Landkreis – Marianne Gödecke aus Westerweyhe macht sich große Sorgen. Seit einem Monat ist ihr geliebter Kater Whiskey verschwunden. Der 13 Jahre alte Freigänger kam eines Tages einfach nicht mehr nach Hause. Seitdem fehlt von Whiskey jede Spur.

Und das ist kein Einzelfall: Überall im Landkreis Uelzen verschwinden seit einigen Monaten Katzen.

„Wir haben in letzter Zeit sehr viele Mitteilungen von Leuten bekommen, deren Katzen verschwunden sind“, bestätigt Hanna Verch vom Uelzener Tierheim. „Es sind einfach zu viele. Das ist schon merkwürdig.“

An einen Zufall glaubt die Tierheim-Mitarbeiterin angesichts der großen Zahl an verschwundenen Katzen nicht: „So etwas habe ich noch nicht erlebt. Es muss jemand sein, der die Tiere einfach wegfängt.“ Warum jemand so etwas tut, darüber kann Hanna Verch nur spekulieren: „Vielleicht sind das irgendwelche Tierhasser.“

Viele der verschwundenen Tiere, wie der Kater von Marianne Gödecke, sind kastriert und gechippt. Die Facebook-Gruppe „Vermisste und gefundene Tiere in Uelzen und Umgebung“ ist mittlerweile voll von vermissten Katzen, unter anderem in Veerßen, Unterlüß, Suhlendorf und im Uelzener Stadtgebiet.

Dort heißt es auch: Dem Tierheim Uelzen und unserer Gruppe sind aus den letzten Wochen mehr als zehn verschwundene Kater in Westerweyhe, Bereich Stadtberg/Lehmkuhle, bekannt. Passt bitte auf.“

Marianne Gödecke hofft noch immer, dass ihr Whiskey am Leben ist und ihr zurückgebracht wird. Die 55-Jährige setzt nun eine Belohnung von 1000 Euro aus für denjenigen, der den schwarz-weißen Kater findet oder den entscheidenden Tipp gibt, der zur Ergreifung der Täter führt.

VON SANDRA HACKENBERG

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare