Ein Kaffee-Schussel...

…ist der Uhlenköper. In den vergangenen Wochen hat er Tassen mit dem koffeinhaltigen Heißgetränk nach der Zubereitung, die auf der Arbeit mit Kaffee-Pads erfolgt, schlicht vergessen aus der Kaffeemaschine zu nehmen, was dann den Kollegen auffiel, wenn sie selbst sich mit Kaffee stärken wollten.

Meist dann nur noch im lauwarmen Zustand erhielt der Uhlenköper den Kaffee in der Tasse überreicht. Gleich morgens steuert er den Automaten mit einem Pad und frischem Wasser an, stellt seine Tasse unter die Düsen, aus denen das braune Gebräu fließt, um dann noch den Zubereitungsvorgang mit Drücken der entsprechenden Taste zu starten. Anstatt aber zu warten, bis der Kaffee durchgelaufen ist, geht er wieder zum Sitzplatz, der nicht weit entfernt liegt. Dort angekommen, werden dann erst einmal Mails gecheckt und Telefonate geführt – der Kaffee ist längst vergessen, bis die Kollegen das Gerät ansteuern. Nun hat sich der Uhlenköper überlegt, wie praktisch es wäre, wenn ein heller Ton erklingen würde, wenn der Kaffee fertig ist. Dann würde er an sein Getränk erinnert. Gegen die Kaffee-Sirene hätten aber die Kollegen bestimmt etwas, glaubt der Uhlenköper. So will er es zunächst mit einen Erinnerungszettel probieren. „Kaffee fertig?“, schrieb er darauf, der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare