Justizmord in Uelzen 1943

Moderator Thomas Martin.

Uelzen - Von Jürgen Köhler-Götze. Der 8. Mai wird in Frankreich als nationaler Feiertag begangen, denn er markiert das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Befreiung vom Hitlerfaschismus. „Bei uns in Deutschland war dieser Tag lange Jahre ein Tag der zusammengekniffenen Lippen, von dem man hoffte, dass er möglichst schnell vorbeigeht“, sagte Manfred Sohn, Fraktionsvorsitzender der Linken im Landtag, bei der Diskussion um die Umbenennung der Farina- und Seebohmstraße in Uelzen.

Gut 70 Teilnehmer diskutierten lebhaft über die Vergangenheit der Straßen-Namensgeber in der Nazizeit. Ob denn Farina wirklich ein so schlimmer Finger gewesen sein, dass man die Straße umbenennen müsse, fragte Sohn. Peter Asmussen von der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes referierte zur Antwort sehr detailliert, was damals die Aufgaben eines Bürgermeisters gewesen seien. Die Liste reichte von Mithilfe bei der Arisierung jüdischen Vermögens über Mithilfe bei der Zwangssterilisation, Durchsetzung der Rassegesetze bis hin zur Zuarbeit für die Gestapo. In dieser Hinsicht habe Farina mehr getan, als von ihm gefordert war, etwa als er den KPDler Willborn nach seiner Haft sofort wieder verhaften lassen wollte.

Bislang unbekannt: In Farinas Verantwortungsbereich als Polizeichef fiel auch ein Justizmord. Am 16.10.1942 wurde der polnische Zwangsarbeiter Wiesczceszyki verhaftet, weil er mit einem Kollegen beim Reinigen von Eisenbahnwaggons in Streit geriet und sich prügelte. Pech für ihn, dass sein Kollege Volksdeutscher war. Wiesczceszyki wurde am 15.1.1943 zum Stadtpark in Uelzen gebracht, der von der Uelzener Polizei für die deutsche Bevölkerung gesperrt wurde. Vor den Augen der anderen Zwangsarbeiter wurde er erhängt. Sie sollten sehen, was ihnen blüht, wenn sie nicht parieren.

Es gehe nicht darum, ob Farina persönlich am Strang gezogen habe, so Moderator Thomas Martin vom NDR. „Auch Hitler hat die Pistole nicht persönlich in die Hand genommen. Der Faschismus konnte nur mit Verwaltungsbeamten wie Farina funktionieren.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare