„Mensch 2018": So jung und so engagiert

AZ-Sportlerwahl: Judokerin Lena Domnick als Ehrenamts-Ass nominiert

+
Erst 14 Jahre alt und schon so verantwortungsbewusst: Lena Domnick übernimmt in der Judosparte des TuS Ebstorf bereits zahlreiche Aufgaben und packt an vielen Stellen mit an. 

Uelzen/Ebstorf. Sie nimmt sich die Zeit fürs Ehrenamt und ist ein gutes Beispiel dafür, dass es im Landkreis auch viele junge Sportler gibt, die für die gute Sache anpacken! Die Judokerin Lena Domnick übernimmt schon mit 14 Jahren Verantwortung.

Die Sportlerin des TuS Ebstorf ist die erste vorgeschlagene Kandidatin bei der AZ-Sportlerwahl 2018 in der Kategorie Ehrenamts-Asse Sport.

So jung und schon so engagiert. Lena Domnick hilft und entlastet. „Sie ist immer da, wenn man sie braucht. Es kommt selten vor, dass man in diesem Alter ein solches Verantwortungsbewusstsein hat“, ist Nicole Brandt stolz auf ihren Schützling. Die stellvertretende Abteilungsleiterin Judo, Verantwortungsbürgerin und 3. Vorsitzende des TuS Ebstorf hat Domnick für die AZ-Sportlerwahl in der Rubrik „Heimliche Stars“ vorgeschlagen.

Die junge Judokerin unterstützt Brandt als Betreuerin. Bei mehrtägigen Lehrgängen und Turnieren übernimmt sie Aufwärmübungen, trainiert Dutzende von Kindern und Jugendlichen mit und ohne Beeinträchtigung. Und das, obwohl sie sich häufig genug selbst auf eigene Wettkämpfe auf Bezirks- und Landesebene vorbereiten muss. Außerdem absolviert Domnick eine Ausbildung zum Kampfrichter. Im Rahmen eines Spielenachmittags der Integration und Migration des TuS Ebstorf half sie bei Hallenübernachtungen mit. Bei den Veranstaltungen des Mehrgenerationenhauses des DRK Ebstorf ist sie ohnehin immer dabei. „Ein tolles, zuverlässiges Mädchen“, schwärmt Brandt.

Kennen auch Sie jemanden, der innerhalb eines Sportvereins mit anpackt, ehrenamtliche Aufgaben übernimmt und sich um die Belange der Sportler/Klubs kümmert? Oder haben Sie einen Vorschlag für die AZ-Sportlerwahl in den Kategorien Einzelsport und Mannschaft?

Dann schicken Sie uns eine Mail an: mensch2018@cbeckers.de oder sport.az@cbeckers.de

Schreiben Sie uns, warum er oder sie Uelzens „Heimlicher Star“, „Sportler des Jahres 2018“ oder „Mannschaft des Jahres 2018“ werden sollten. Heben Sie dazu kurz und bündig die ehrenamtlichen/sportlichen Verdienste hervor und begründen, warum es Ihr Kandidat ist. Fügen Sie in der Kategorie „Heimliche Stars“ nach Möglichkeit ein Foto des Kandidaten bei und beachten dabei bitte: In der Kategorie Ehrenamts-Asse Sport genügt es nicht, Personen vorzuschlagen, die lediglich eine „gewöhnliche“ Trainer- oder Übungsleitertätigkeit ausüben. Wir suchen Sportler und echte Vorbilder, die mehrere Funktionen im Verein übernehmen (Vorstandsämter, Trainertätigkeiten, Betreuerfunktionen, Platzwarte, Integrationsarbeit, Vereinsfahrer, „Mädchen für alles“ usw.).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare