Bundespolizei-Abteilung feierte mit Gästen ein halbes Jahrhundert des Bestehens

50 Jahre Nachbarn am Hainberg

+
Dass die Bundespolizei-Abteilung am Hainberg längst zum gesellschaftlichen Leben der Uelzener dazugehört, das bewiesen die vielen Gäste gestern. Fotos: Wendlandt

Uelzen. Ein „goldenes Jubiläum“, wie der stellvertretende Abteilungsführer, Polizeioberrat Stefan Heder, es in seiner Begrüßung formulierte, feierte die Bundespolizeiabteilung auf dem Uelzener Hainberg gestern mit einer Schar illustrer Gäste.

Vor 50 Jahren wurde der Standort nahe Kirchweyhe gegründet – seitdem, und das bestätigten gestern Nachmittag alle Gastredner einhellig, habe die Abteilung eine Erfolgsgeschichte hingelegt.

Otto Lukat schenkt Wolfgang Kühl eine Original-AZ vom 5. Oktober 1963 und erhält im Gegenzug eine Jubiläumschronik.

Bevor es zum geselligen Teil, dem seit nunmehr 26 Jahren bestehenden Hainbergtreff, überging, gab es einen umfassenden Rückblick auf die Geschichte des Standortes. Viele der Mitarbeiter hätten in Uelzen längst eine Heimat gefunden, man sei zu Nachbarn geworden, viele persönliche Beziehungen hätten sich im Laufe der Jahre entwickelt, so Heder. „Gemeinsam haben wir die letzten 50 Jahre verbracht und gemeinsam freuen wir uns auf die nächsten 50 Jahre.“

Von Ines Bräutigam

Alles zum Jubiläumsfest finden Sie heute in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare