Uelzens Jäger können leichter Schalldämpfer kaufen

Uelzen/Landkreis – Jäger können künftig ohne gesonderte Erlaubnis die für den Gehörschutz wichtigen Schalldämpfer erwerben und besitzen. Der Deutsche Bundestag beschloss dies im Rahmen des dritten Waffenrechtsänderungsgesetzes. „Wir haben eine gute Lösung erreicht.

Das neue Waffenrecht bringt mehr Sicherheit. Zugleich verhindern wir, dass Jäger und Sportschützen unter Generalverdacht gestellt oder unnötig mit Bürokratie belastet werden“, teilte das Büro des Bundestagsabgeordneten Henning Otte (CDU) mit.

Sportschützen müssen in Sachen Bedürfnisprüfung künftig Schießnachweise nur noch einmal nach fünf und einmal nach zehn Jahren vorlegen. Für Jäger ändert sich hingegen bei der Bedürfnisprüfung nichts. Die Änderung des Waffenrechts war aufgrund der nach den Anschlägen 2015 in Paris verschärften EU-Feuerwaffenrichtlinie notwendig.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare