1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Erste Freigabe an der Uelzener Dieterichsstraße: Im neuen Kreisverkehr geht´s nun rund

Erstellt:

Von: Norman Reuter

Kommentare

Der Kreisverkehr an der Dieterichsstraße ist nun für den allgemeinen Verkehr freigegeben.
Der Kreisverkehr an der Dieterichsstraße ist nun für den allgemeinen Verkehr freigegeben. © Reuter, Norman

Im September des vorigen Jahres war mit den Arbeiten begonnen worden: Nun, gut ein Jahr später, ist der neue Kreisverkehr an der Dieterichsstraße in Uelzen von jedermann zu nutzen. Gestern wurden Baken weggeräumt. 

Uelzen – Der neue Kreisverkehr an der Dieterichsstraße in Uelzen ist nun für jedermann freigeben. Eine Zu- und Abfahrt ist über die Dieterichsstraße sowie über die südliche Veerßer Straße möglich. Die beiden weiteren Verkehrsarme des Kreisels bleiben zunächst weiter gesperrt, dort stehen noch Arbeiten an.

Bislang war der Kreisverkehr nur für den Lieferverkehr freigegeben; die Stadt kündigte auf AZ-Anfrage an, die Freigabe für den allgemeinen Verkehr werde gestern mit dem Wegräumen der Baken gegen 16 Uhr erfolgen. Zu diesem Zeitpunkt galt jedoch schon: Freie Fahrt.

Mit dem Wegräumen der Baken kann wieder in Teilen der Gehweg am alten Kreishaus genutzt werden. Ebenfalls ist eine Zu- und Abfahrt zum Marktcenter an der Veerßer Straße möglich. Hier gilt laut Verkehrsschildern, dass der motorisierte Verkehr, der vom Marktcenter-Gelände kommt, nach rechts abbiegen und in den neuen Kreisel fahren muss, um stadtauswärts zu gelangen. Dafür ist ein Fahrbahnteiler am Marktcenter geschaffen worden, der baulich aber so endet, dass es Autofahrern möglich ist, unerlaubt nach links abzubiegen. Mehrfach war das gestern vor Ort zu beobachten.

Zuletzt hatte die Hansestadt angekündigt, dass im nächsten Schritt der Verkehrsarm an der Veerßer Straße im nördlichen Abschnitt Ende September freigegeben werden soll. Zum Abschluss folge der Verkehrsarm an der Fritz-Röver-Straße Ende Oktober. Damit verbunden sei die Inbetriebnahme des Busumstiegsplatzes. nre

Auch interessant

Kommentare