Polizei beschlagnahmt Gebäude in Rätzlingen / Scheune brennt in Solchstorf

Illegaler Tank im Stall?

Feuerwehreinsatz bei Stallbränden in Rätzlingen...

Uelzen/Landkreis. Turbulenter vierter Advent für Feuerwehren im Landkreis Uelzen: Einsatzkräfte aus insgesamt zehn Ortschaften mussten am Sonntag zu zwei Bränden ausrücken – schon zuvor hatte es in Bienenbüttel eine nächtliche Vermisstensuche gegeben.

Viel Klärungsbedarf sieht die Polizei nach einem Scheunenbrand gestern Mittag in Rätzlingen. Neben der Stromleitung, die wahrscheinlich einen technischen Defekt aufwies und den Brand auslöste, stand laut Polizei eine womöglich illegal betriebene Tankanlage, in der knapp 1000 Liter Brennstoffe gelagert wurden. Die Beamten beschlagnahmten den Brandort, die Kriminalpolizei ermittelt. Zuvor hatten Feuerwehrleute aus Rätzlingen, Rosche, Nateln und Teyendorf verhindert, dass sich der Brand auf angrenzende Gebäude ausdehnte.

Am Sonntagnachmittag gab es dann einen Großeinsatz im Norden des Landkreises: Auf Gut Solchstorf bei Bienenbüttel schlugen Flammen aus einer großen Kartoffelhalle. Einsatzkräfte aus Bienenbüttel, Edendorf, Hohenbostel, Bad Bevensen, Altenmedingen und Hohnstorf betrieben erfolgreich Schadensbegrenzung. Viele der Einsatzkräfte hatten schon am Freitag eine lange Nacht hinter sich: Sie suchten einen 63-Jährigen Mann. Dieser wurde am nächsten Morgen tot aufgefunden. S. 3

Von Thomas Mitzlaff

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare