Hotel, Wein und Tourbusse

Beim Uelzener Open R-Festival ist im Hintergrund viel zu organisieren – Straßen werden gesperrt

+
Max Giesinger tritt am Sonnabend als einer von vier deutschen Künstlern auf. 

Uelzen – UB40 feat. Ali&Astro, Kim Wilde, Paul Young, Nik Kershaw, Fischer-Z und die Clint Ivie Band am Freitag, Mark Forster, Max Giesinger, Wincent Weiss und Lea am Sonnabend sowie die Kelly Family am Sonntag: Das musikalische Programm beim Open R-Festival vom 21. bis 23. Juni in Uelzen ist so vollgepackt wie selten zuvor.

Auf der Bühne werden sich die Stars an den drei Festivaltagen die Klinke in die Hand geben. Damit alles reibungslos abläuft, ist im Hintergrund eine organisatorische Mammutaufgabe zu bewältigen.

Laut Open R-Veranstalter Ulrich Gustävel wurden für die Stars und ihre Crews mehr als 400 Zimmer in Uelzen, Lüneburg, Bad Bevensen und Bardenhagen gebucht. Duschen stehen in der Jabelmannhalle bereit. Um die Stars kümmern sich zwei abgestellte Mitarbeiterinnen. Jeder Künstler hat dem Veranstalter eine Wunschliste in Sachen Verpflegung und Getränken zukommen lassen. Gustävel: „Gewünscht wird zum Beispiel eine spezielle Weinsorte. Insgesamt ist aber alles sehr bodenständig.“

Natürlich bringen Mark Forster, Max Giesinger und Co. auch eigenes Equipment mit. „Wir rechnen mit sieben bis acht Tourbussen sowie sechs 40-Tonnern am Sonnabend“, so Gustävel. Unterstützung erhält das Open R-Team wie im Vorjahr vom Autohaus Wolter in Form eines Shuttle-Service.

Bis zum heutigen Mittwoch gilt aufgrund der Aufbauarbeiten auf der Albrecht-Thaer-Straße Tempo 30 für den Fahrzeugverkehr. Im Anschluss sind von Donnerstag, 20. Juni, bis Montag, 24. Juni, folgende Straßen aufgrund des Festivals voll gesperrt: Albrecht-Thaer-Straße, Eschemannstraße, Wullhop, Wollsteiner Straße, Elbinger Straße, Marienburger Straße und Stargader Straße. Die Zufahrt zu den Parkplätzen am Konzertgelände ist an den Festivaltagen über den Bohldamm möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare