Gelungenes Treffen nach 50 Jahren

+
Die Schüler im Jahr 1959 mit ihrem Lehrer Herrn Pape.

Uelzen. Vom 15. bis 17. April 2011 trafen sich die ehemaligen Schüler/Innen der Klasse „Pape“ 8a der Lucas-Backmeister-Schule.

Die ehemaligen Schüler bei ihrem Klassentreffen nach 50 Jahren. Natürlich haben sie auch ihren alten Klassenraum besucht.

Das Klassentreffen wurde von Burghard Tiedemann organisiert, der durch einige Recherchearbeiten 26 der 42 Ehemaligen, die inzwischen in ganz Deutschland und Europa verteilt sind, ausfindig machen konnte. Die Wiedersehensfreude war groß und so wurden schon am ersten Abend bis in die Nacht Erinnerungen ausgetauscht. Nach einem gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen ging es zur Lucas-Backmeister-Schule, wo die Klasse 8a unter der Leitung von Herrn Pape vor 50 Jahren im März 1961 entlassen wurde. Ein Höhepunkt war die Besichtigung des „alten“ Klassenraums, wo alle ihre Plätze – soweit möglich- eingenommen haben. Ein besonderer Dank gilt Herrn Heinrich, der die Besichtigung der Schule trotz Schulferien ermöglichte. Bei der anschließenden Stadtführung durch Uelzens Innenstadt wurden alte Erinnerungen wieder wach, welche beim Kaffetrinken und Eis essen weiter vertieft wurden. Danach führte der Weg vorbei am Königsberg, der allen von zahlreichen Wanderausflügen noch gut bekannt ist, zurück zum Hotel. Den Abend ließen die 19 Ehemaligen bei einer Fotopräsentation aus „alten“ Schultagen und bei tollen Gesprächen ausklingen. Nach einem weiteren gemeinsamen Frühstück, hieß es am Sonntagmorgen Abschied nehmen. Alle waren sich einig, dass es ein gelungenes Klassentreffen war. Weitere Bilder erscheinen in lockerer Folge in der AZ und werden dann zusätzlich im Internet veröffentlicht. Wenn Sie noch Mitschüler erkennen, ein eigenes Foto einreichen wollen oder eine nette Anekdote zu einem Lehrer oder einer Klassenreise beitragen können, schreiben Sie an die AZ per E-Mail an mitmachen@cbeckers.de oder unter dem Stichwort „Meine Klasse“, an die AZ-Redaktion, Groß Liederner Straße 45, 29525 Uelzen. Originalbilder werden nach dem Erfassen wieder an Sie zurückgeschickt. Im Internet werden die Klassenfotos und Kommentare als AZ-Spezial veröffentlicht und können online kommentiert werden. Es ist künftig nur noch möglich pro Person maximal zwei Klassenbilder einzureichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare