Was keiner ahnte: Senior schlief in Bad Bevenser Hotel / 31-Jähriger verunglückt bei Dannenberg

Groß angelegte Suchaktion nach 77-Jährigem

Bad Bevensen. Nach einem vermissten 77-Jährigen suchten Polizei und Feuerwehr Donnerstagabend im Raum Bad Bevensen. Für Freitag hatte man zur Unterstützung einen Polizeihubschrauber angefordert.

Was die Einsatzkräfte nicht ahnten: Der Senior schlummerte zu dieser Zeit bereits in einem Bad Bevenser Hotel. Denn ein Passant hatte den 77-Jährigen bereits am Abend aufgegriffen und ihm ein Zimmer organisiert.

Der vermisste Dahlenburger hatte am frühen Donnerstagabend eine Veranstaltung in der Bad Bevenser Kirche besucht. Gegen 18 Uhr wollte er eigentlich nach Hause fahren, kam dort aber nicht an. Den Wagen entdeckte eine Streife auf dem Parkplatz der Jod-Sole-Therme. Vom 77-Jährigen fehlt jedoch jede Spur, sodass in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr und dem DRK noch in den Abend- und Nachtstunden die Suchmaßnahmen ausgeweitet wurden. Heute Morgen nun verständigte das Hotel die Polizei, die den Senior nach Hause brachte.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Der Besitzer wähnte sein Auto in Sicherheit, doch Unbekannte haben den Lack eines im Uelzener Parkhaus am Bahnhof abgestellten Audi A3 zerkratzt. Die Tat muss nach Polizeiangaben im Zeitraum von Dienstag, 20. Oktober, bis Donnerstag, 22. Oktober, geschehen sein. Es entstand ein Sachschaden von einigen hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter Telefon (0581) 93 00 entgegen.

Dannenberg. Ein 31-Jähriger ist mit seinem Wagen gestern Morgen im Nachbarkreis zwischen Dannenberg und Pisselberg verunglückt. Er erlitt schwere Verletzungen, als er gegen 5.30 Uhr die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und gegen einen Baum prallte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von einigen tausend Euro.

Lüneburg. Im Herbst wird es wieder früher dunkel. Ein Vorteil für Einbrecher: In Lüneburg sind am Dienstag Unbekannte zwischen 15.30 Uhr und 19 Uhr in ein Wohnhaus eingebrochen. Die Täter hebelten eine Tür auf, schauten sich im Haus um und verließen es, ohne etwas gestohlen zu haben. Es entstand Sachschaden durch den Einbruch. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer (04131) 83 06 22 15 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare