AZ-Wettermann spekuliert mit anhaltender Wärme / Tolles Feiertagswochenende im Kreis Uelzen

Goldene Oktobersonne?

+
Zieht ab Montag ein goldener Oktober ein in den Landkreis Uelzen? Vieles spricht dafür.

Uelzen/Landkreis. Rechtzeitig zum verlängerten Feiertagswochenende kehrt der Altweibersommer zurück. Ein neues Hoch aus Westen legt sich über Deutschland und leitet mit einem gerüttelt Maß an Sonne und Höchstwerten um 20 Grad ein vielfach goldenes Oktoberwochenende ein.

Zähe Boden- oder Hochnebelfelder muss man vor allem morgen einkalkulieren. Perfektes Ausflugswetter verspricht der Sonnabend, an dem nach zügiger Auflösung von Morgennebel die Sonne von einem nahezu wolkenlosen Himmel lacht. Auch am Sonntag können sich Sonne und Wärme anfangs noch halten, bevor zum Abend die Wolken einer Regenfront aus Westen einen Wetterwechsel andeuten.

Ab Montag wird es spannend: Dann haben wir ein kräftiges Tief mit kühlem Wind und Regen über Nordwesteuropa und ein Hoch mit Sonne und Wärme von Nord- bis Osteuropa im Angebot. Wie so oft sitzt das nordöstliche Niedersachsen zwischen allen Stühlen. Ob wir in der kommenden Woche eher die regnerische oder die sonnige Variante zu spüren bekommen, wird von den führenden Wettermodellen unterschiedlich beurteilt. Nach kurzer Abkühlung am Montag bleibt es mit südlichen Winden für die Jahreszeit jedenfalls recht warm. In der zweiten Wochenhälfte könnte die Pattsituation durch das erstarkende Osteuropa-Hoch zugunsten von anhaltender Wärme und viel goldener Oktobersonne aufgelöst werden.

Von Reinhard Zakrzewski

Mehr zum Wetter im Kreis Uelzen lesen Sie in der aktuellen AZ-Ausgabe und hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare