Außerdem im Polizeibericht: Vandalen in Wrestedt / Frontalzusammenstoß unter Eisenbahnbrücke

Gestohlener Toyota in Bevensen entdeckt

+
Totalschaden unter der Eisenbahnbrücke: Das Fahrzeug der 31-jährigen Unfallverursacherin.

Bad Bevensen. Auf die Mithilfe der Bevölkerung hofft die Polizei nach dem Diebstahl eines Pkw Toyota IQ, Farbe Lila, der jetzt in Bad Bevensen aufgefunden wurde. Das Fahrzeug mit dem Kfz-Kennzeichen LG HH 134 war am 13. Juli am Grasweg in Lüneburg gestohlen worden.

Der Täter hatte dort in den Morgenstunden Schlüssel aus der Kabine eines Sportlerheims aus einem Spind entwendet. Im Anschluss stahl der Täter vermutlich das in der Nähe abgestellte Fahrzeug. Der Wagen konnte am Montag auf einem Parkplatz in der Demminer Allee in Bad Bevensen nach dem Hinweis einer Mitarbeiterin der Samtgemeinde sichergestellt werden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Pkw-Dieb mit dem Auto seit 13. Juli regelmäßig in der Region unterwegs war. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Uelzen, (0581) 9300 in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen

Wrestedt. Vandalen haben in einer Lagerhalle an der Straße Am Graben erheblichen Schaden angerichtet. Die Einbrecher zerstörten Glasscheiben und entleerten mehrere Feuerlöscher.

Nahrendorf. Bei einem Frontalzusammenstoß unter einer Eisenbahnbrücke in Nahrendorf sind drei Menschen schwer verletzt worden, darunter auch ein dreijähriger Junge. Eine 31-jährige Autofahrerin hatte gestern früh um 6.50 Uhr in der einspurigen Unterführung die Vorfahrt einer entgegenkommenden 49 Jahre alten Autofahrerin missachtet. Sachschaden: rund 15 000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare