Gestern begann Einrichtung der Marktcenter-Baustelle

Erste Baumaschinen in Position gebracht

+
Gestern ging es los: Auf dem ehemaligen Wochenmarktgelände in Uelzen haben die Bauarbeiter mit der Sicherung und Einrichtung der Marktcenter-Baustele begonnen.

ib Uelzen. Der Bauzaun ist aufgestellt, die ersten Baumaschinen haben ihre Position eingenommen – die Einrichtung und Sicherung der Baustelle für das neue Marktcenter am Veerßer Tor, gleich neben dem Uelzener Kreishaus, hat gestern Vormittag begonnen.

In den kommenden 18 Monaten will hier die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB) ein Einkaufszentrum erreichten.

Lesen Sie dazu auch:

Konkurrenz droht mit Klage

Ursprünglich hatte die HBB, wie mehrfach berichtet, bereits im März dieses Jahres mit dem Bau beginnen sollen. Die Stadt Uelzen hatte jedoch ein halbes Jahr Fristverlängerung eingeräumt, damit der Investor Nachverhandlungen mit den Bauunternehmen führen und Umplanungen vornehmen konnte, um das Investitionsvolumen von rund 20 Millionen Euro einhalten zu können. Erhöhte Baustoffpreise hatten laut HBB eine Überplanung erforderlich gemacht.

Von Ines Bräutigam

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare