Auf der Überholspur!

Geisterfahrer stoppt erst nach 32 Kilometern

+

Weyhausen. Ein 82-jähriger Geisterfahrer ist am Dienstagabend rund 32 Kilometer auf der Autobahn 39 zwischen Weyhausen und Braunschweig Süd gefahren, bevor er in einer Baustelle stoppte.

Gegenüber der Polizei gab er an, dass er den Irrtum früher bemerkte, sich aber wegen des hohen Verkehrsaufkommens nicht anzuhalten traute. Somit sei er auf dem aus seiner Sicht rechten Fahrstreifen, also der Überholspur, weitergefahren. Kurz vor Braunschweig-Süd wäre es dann um Haaresbreite zu einem Frontalzusammenstoß gekommen. Die Polizei stellte den Führerschein noch auf der Autobahn sicher und leitete ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare