Geblitzt...

. . . wurden Bekannte vom Uhlenköper auf der Fahrt ins Möbelgeschäft. Damit stand die Erneuerung ihres Schlafzimmers von Anfang an unter keinem guten Stern.

Sie bestellten Kleiderschrank, Bett und Nachtschränke, einen davon als Sonderanfertigung, fuhren nach Hause, renovierten und freuten sich auf die teuren Möbel. Doch die kamen kleckerweise: Die Mitarbeiter des Geschäfts lieferten zunächst nur Schrank, einen Nachtschrank und ein Bett, an dem sie ein Brett falsch anbauten. Den zweiten Nachtschrank? Vergessen. Diesen brachten sie wenige Tage später – und zwar mit Metallgriffen statt wie an dem übrigen Mobiliar Holzknöpfen. Zurücknehmen will das Geschäft den Nachtschrank deshalb aber nicht. Unterdessen ließen sich Uhlenköpers verärgerte Bekannte Gardinen nähen, holten diese ab – und sie waren falsch genäht, und zwar auf links, staunt der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare