Zahlreiche Besucher strömten zur Woltersburger Mühle / Entspannung stand im Mittelpunkt

Frühling in malerischer Kulisse

+
Auch für so manch kulinarische Stärkung sorgten die Veranstalter.

Uelzen. Als hätte ganz Uelzen auf das hervorstechende Ausflugsziel mit dem dazu passenden Frühling gewartet, strömten die Feiertagsausflügler am 1. Mai-Feiertag zum Frühlingsfest der Woltersburger Mühle.

Die meisten kamen tatsächlich mit dem Rad oder zu Fuß – die wenigen Kraftfahrzeuge auf dem Parkplatz standen in keinem Verhältnis zu den Besuchern, die sich stundenlang auf dem großzügigen und malerischen Gelände aufhielten und Sonne, Ruhe und Frieden sichtlich genossen.

„Ein Ort, der etwas entrückt ist von der Zeit“, entfuhr es einer Besucherin spontan auf die Frage, warum sie den Weg zur Woltersburger Mühle auf sich genommen habe. Und tatsächlich herrschte eine große Stille zwischen den verschiedenen Sitzgruppen und Bänken bei der Wassermühle, dem Teich, dem Kräutergarten, dem Wald und der Terrasse am Café, die nicht einmal erahnen ließ, dass mehr als hundert Menschen zur gleichen Zeit an diesem Ort „Erholung und Entspannung“ fanden.

Die Gäste genossen sichtlich die ersten warmen Sonnenstrahlen des Frühlings.

Während andere Besucher Kaffee, Kuchen und Bratwurst in den Blick nahmen, „um bei diesem herrlichen Ausnahmewetter nicht Zuhause in der Küche stehen zu müssen“, kämpfte Gerard Minnaard mit der Grillzange, um der unerwartet langen Schlange am Bratwurststand zeitnah gerecht zu werden. „Es gibt so viel zu sehen, was es woanders nicht zu sehen gibt“, freuten sich zwei Spaziergängerinnen, die aus Oldenstadt durch den Waldweg gekommen waren. Die Kräuterspirale und die Fischtreppe gehören zu dem nachhaltigen Konzept der Woltersburger Mühle. „Wir haben jeden Monat mindestens eine Veranstaltung für die Öffentlichkeit“, sagte Minnaard, der vor gut fünf Jahren die Initiative für die Renovierung des verfallenen Grundstückes vor den Toren Uelzens umgesetzt hatte.

Von Angelika Jansen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare