SPD will kostenlose Schülerbeförderung für alle Jahrgänge

Freie Fahrt für Uelzener Oberstufenschüler?

Schüler bis zur 10. Klasse werden kostenlos mit Bussen zu den Bildungseinrichtungen gefahren.
+
Schüler bis zur 10. Klasse werden kostenlos mit Bussen zu den Bildungseinrichtungen gefahren.

Uelzen/Landkreis – Die Sozialdemokraten im Landkreis nehmen einen erneuten Anlauf in Sachen kostenlose Beförderung von Schülern ab der Jahrgangsstufe 11.

Die SPD-Fraktion im Kreistag sowie Uelzener Jusos wollen, dass im Landkreis Uelzen den Oberstufenschülern künftig auch kostenlose Bustickets zur Verfügung gestellt werden. Bisher kostenlos befördert werden Schüler bis zur Klasse 10 sowie Oberstufenschüler mit besonderem Förderbedarf und vereinzelte Schülergruppen an den Berufsschulen.

Nach Ansicht der SPD sollte für alle Jahrgänge und für alle Strecken im Landkreis Uelzen eine kostenlose Schulbeförderung angeboten werden. „Der Landkreis Uelzen bewirbt sich selbst als Bildungsregion, und da kann es nicht sein, dass die Eltern der Lernwilligen, die die Oberstufen besuchen, zur Kasse gebeten werden, weil sie den gesellschaftlichen Anspruch nach guter Bildung und Ausbildung erfüllen“, so Andreas Dobslaw, Vorsitzender der SPD-Fraktion im Uelzener Kreistag. Entsprechend sollte der Landkreis Uelzen die Mittel dafür bereitstellen – und zwar, bis das Land diese übernehme. Die Regierung aus SPD und CDU hat die kostenlose Beförderung von Oberstufenschülern in ihren Koalitionsvertrag geschrieben, bisher aber nicht realisiert.

2017 hatte sich die SPD-Kreistagsfraktion schon einmal für das Thema stark gemacht, seinerzeit fand sich mit Blick auf die angekündigte Landesregelung aber keine Mehrheit im Kreistag dafür. Jetzt seien zwei Jahre vergangen, ohne dass sich in Hannover etwas getan habe, sagt Dobslaw. Deshalb sei es an der Zeit, jetzt auf kommunaler Ebene noch einmal tätig zu werden.

VON NORMAN REUTER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare