Außerdem: 18-Jähriger will Taxifahrt nicht bezahlen – und löst Rangelei im Fahrzeug aus

Frau schlägt Mann krankenhausreif

Lüneburg. Sie schlug, kratzte und biss, bis ihr Opfer mit einer Gehirnerschütterung ins Klinikum gebracht werden musste: Am Sonntagnachmittag kam es auf dem Lüneburger Bahnhof zu einem Streit zwischen einer 21-Jährigen und einem 23 Jahre alten Mann.

Die Frau aus Lübeck geriet derart in Rage, dass sie im Verlauf der Auseinandersetzung auf einen anderen 26-Jährigen losging. Gegen die Frau wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

 

Hitzacker. Eine Rangelei im Taxi sorgte am Sonntag in Hitzacker für Aufsehen: Gegen 6.30 Uhr gerieten ein 60-jähriger Taxifahrer und ein 18 Jahre alter Fahrgast in Streit. Der Grund: Der 18-Jährige wollte die Fahrt von Lüchow nach Hitzacker nicht bezahlen. Der 18-Jährige beleidigte den Fahrer und schlug ihn, woraufhin dieser sich zur Wehr setzte. Der Fahrgast konnte schließlich von einem Zeugen beruhigt werden – und trat mit blutiger Nase den Heimweg an. Allerdings hatte er im Taxi Portemonnaie und Mobiltelefon verloren. Die Polizei brachten ihm seine Sachen nach Hause. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,07 Promille.

Uelzen. Ein Hund wurde am Sonntag bei einem Zusammenstoß mit einem Opel in Uelzen schwer verletzt. Der Vierbeiner musste später in einer Tierklinik eingeschläfert werden. Der schwarze Schäferhundmix mit braunen Pfoten und einem weißen Fleck auf der Brust war gegen 14.45 Uhr auf die Bernhard-Nigebur-Straße gelaufen. Dort kam es zum Unfall. Die Tierhalter oder Zeugen, die Hinweise zur Herkunft des Hundes geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 02 15, zu melden.

Eimke. Die Polizei sucht einen Dieb, der am Sonntag zwischen 15.10 und 16 Uhr auf dem Parkplatz zur Ellerndorfer Heide die Scheibe eines Skoda eingeschlagen und eine Handtasche mit Portemonnaie gestohlen hat. Auch aus einem VW Caddy, der dort parkte, wurde auf diese Weise eine Wickeltasche entwendet. Es entstanden Schäden in Höhe von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Ebstorf unter (0 58 22) 96 09 10 entgegen.

Bienenbüttel. In der Nacht zu vergangenem Sonnabend haben Unbekannte im Bereich der Ladestraße in Bienenbüttel einen Autospiegel abgetreten und Fahrräder beschädigt. Der Sachschäden beträgt mehrere hundert Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Bienenbüttel, Telefon (0 58 23) 7 131, zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare