Das Auto als Waffe?

Frau angefahren: Polizei ermittelt gegen Pkw-Fahrer in Bad Bevensen

Bad Bodenteich. Gleich in drei Bürokomplexe drangen Unbekannte vermutlich in der Nacht zu Montag an der Bahnhofstraße in Bad Bodenteich ein. Betroffen waren ein Steuerbüro, eine Versicherung und eine Apotheke.

Die Täter knackten dazu Fenster und Türen, machten aber nur geringe Beute. Der Sachschaden dagegen ist erheblich höher.

Weitere Polizeimeldungen

Bad Bevensen. Eine Bäckereifiliale an der Lüneburger Straße war in der Nacht zu Montag das Ziel von Einbrechern. Sie entkamen mit einem kleinen Tresor.

Bad Bevensen. Der Streit zwischen einem 61-jährigen Autofahrer und einer 53 Jahre alten Fußgängerin ist am Sonntagnachmittag an der Römstedter Straße eskaliert. Die Frau hatte nach derzeitigem Ermittlungsstand gegen 15.40 Uhr mit ihrem Hund die Fahrbahn überquert, als der Mann mit seinem BMW den Bereich passierte. Es kam zu einem Wortgefecht, in dessen Verlauf der 61-Jährige rückwärts gegen das Bein der Fußgängerin fuhr. Sie erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und hofft auf Zeugen, (05821) 987810.

Wieren. Ein Überholmanöver im Überholverbot hat am Sonntagnachmittag auf der L 270 zwischen Wieren und Bad Bodenteich zu einem Beinahe-Zusammenstoß geführt. Der Fahrer eines vermutlich weißen VW Tiguan hatte vor einer Senke einen anderen Wagen überholt und eine entgegenkommende 46-jährige Autofahrerin zu einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver auf den Grünstreifen gezwungen. Dennoch stießen die Außenspiegel beider Fahrzeuge gegeneinander. Der Tiguan-Fahrer flüchtete. Zurück blieben die Reste des Außenspiegels, weiß mit verchromtem Gehäuse. Die Polizei sucht nun einen Tiguan, Farbe candyweiß, bei dem der linke Außenspiegel fehlt oder provisorisch ersetzt wurde. Der Wagen war unterwegs in Richtung Bad Bodenteich. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer (05824) 96 30 00 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare