Umzug innerhalb des Kreises

Flüchtlinge aus Bodenteicher Unterkunft beziehen Container-Bau am Fischerhof

+
Der Einzug in die Unterkunft am Fischerhof läuft: Beim Tag der offenen Tür zeigte Bisar Ceper vom Sicherheitsdienst der Anlage eines der Zimmer.

Uelzen. Bei Mitarbeitern des Kreis-Sozialamtes sind sie womöglich bereits vorstellig geworden, auch mit der Region sind sie vertraut.

Flüchtlinge, die zurzeit in der Notunterkunft des Landes auf dem früheren BGS-Gelände in Bad Bodenteich untergebracht sind, sollen peu à peu in die Gemeinschaftsunterkunft im Fischerhof in Uelzen ziehen, bis diese voll belegt sein wird. Darüber informierte gestern Landkreis-Sprecher Martin Theine in einem Pressegespräch. Ein Umzug sei möglich, wenn die Flüchtlinge erfasst und untersucht worden seien.

Schlüsselübergabe an den Betreiber der Flüchtlingsunterkunft im Fischerhof, Human Care, ist Anfang Februar gewesen, nachdem der Container-Bau fertiggestellt worden war. Erste Einzüge habe es bereits gegeben, so Kreis-Sprecher Theine. Insgesamt bietet die Unterkunft 120 Menschen Platz.

Während am Fischerhof die Einrichtung noch bezogen wird, sind andernorts die Flüchtlingsunterkünfte weitestgehend belegt. Wie Martin Theine gestern erklärte, seien Gemeinschaftsunterkünfte in Stadensen (40 Plätze), an der Ebstorfer Straße in Bad Bevensen (50 Plätze) sowie an der Nothmannstraße (150) nahezu voll ausgelastet.

Nach Aussage von Theine führt das nicht zu Engpässen bei der Unterbringung von Flüchtlingen im Landkreis-Gebiet. Theine: „Die Lage ist entspannt.“ Nach letzten Zuteilungsquoten des Landes waren zwischen Mitte Dezember bis Ende März 300 weitere Flüchtlinge im Landkreis unterzubringen. Ohne die Notunterkunft in Bad Bodenteich wäre die Zuteilung höher ausgefallen. „Die vorgegebene Quote schaffen wir zu erfüllen“, so Theine. Abhängig von der weiteren Entwicklung der Flüchtlingszahlen sei, welche Schritte zur Unterbringung ergriffen würden. Wie berichtet, hatte der Landkreis den Intermarché-Markt in Bad Bevensen als mögliche Notunterkunft erworben.

Von Norman Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare