Lieder mit Tiefgang und Gefühl

Jon Flemming Olsen singt Balladen über Sehnsüchte, die Liebe und das Leben

Jon Flemming Olsen erklärt, wie die „irische Bouzuki“ ihren Weg von Griechenland nach Irland nahm.
+
Jon Flemming Olsen erklärt, wie die „irische Bouzuki“ ihren Weg von Griechenland nach Irland nahm. 

Uelzen – Die alten Kinosessel im einst von Reinhard Schamuhn gegründeten und jetzt von Johannes Vogt-Krause und Jens Kunze erfolgreich geführten Musentempel an der Rosenmauer sind restlos besetzt. „Guten Abend, Uelzen.

Da seid ihr ja!“ begrüßt Jon Flemming Olsen sein Publikum im Neuen Schauspielhaus und staunt, dass nicht nur Uelzener im Saal sitzen, sondern einige den Weg von Celle oder Lauenburg nicht gescheut haben. Fans halt, die den 1964 geborenen Sänger und Musiker gern auf der Bühne erleben wollen. Zwei CDs gibt es von ihm, die dritte soll im Dezember live während einer Show aufgezeichnet werden. Die Lieder gibt es schon mal vorab zu hören. Es sind, so bittet er seine Gäste vor ihm um Verständnis, ganz neue Lieder. „Die sind noch ein bisschen schüchtern und brauchen eine Extra-Portion Beifall, damit das Lied weiß, dass es willkommen ist. “ Dieser Wunsch wird begeistert erfüllt.

Schon in früher Jugend erlernte er das Geigespielen, wandte sich später der Gitarre zu, da er so glaubte, eher die Herzen der Mädchen brechen zu können. Mitgebracht hat er gleich mehrere Saiteninstrumente, sitzt umgeben von großer und kleiner Gitarre, Mandoline und einer achtsaitigen „irischen Bouzuki“ auf der Bühne. Links von sich eine große Trommel, hinter sich eine Snare Drum, eine kleine Spielmannszugtrommel. Beide Instrumente bedient er linksfüßig mit großer Präzision und Vielfalt.

In seinen Schilderungen erinnert er ein bisschen an sein zweites Ich, an Ingo, den Imbissmann - „Mein Ingo“, wie Olli Dietrich als „Dittsche“ zu sagen pflegt. Bei der Zugabe „Meins, meins, meins“ verlässt den Musiker die Textsicherheit. Olsen: „Ich hab die letzte Strophe vergessen, vielleicht checkt ihr es nicht.“ Es endet ein in Teilen zum Nachdenken anregender Abend mit oft tiefsinnigen, gefühlvollen, deutschsprachigen Liedern.

VON FOLKERT FRELS

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare