Feuer im Fachwerk: Brandstiftung

Mittwochabend an der Gudesstraße: Die Flammen schlagen hoch aus dem Dach.

tm Uelzen. Nach dem Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Gudesstraße am Mittwochabend gehen die Brandermittler der Uelzener Kriminalpolizei jetzt von Brandstiftung aus. Das Feuer war während der ersten Halbzeit des Fußball-WM-Spiels zwischen Deutschland und Ghana in dem leerstehenden dreistöckigen Fachwerkgebäude ausgebrochen (AZ berichtete). Rund 150 Feuerwehrleute kämpften von zwei Drehleitern aus und mit Atemschutzgeräten gegen die Flammen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 50 000 Euro. Dem schnellen Feuerwehreinsatz sei es zu verdanken, dass der Schaden auf das Dachgeschoss begrenzt blieb, erklärte ein Polizeisprecher.Seite 3

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare