1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Feuer am Bohldamm in Uelzen: Unrat brennt im Keller – ein Verletzter

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Norman Reuter

Kommentare

Am Bohldamm in Uelzen hat es in einem Kellerraum gebrannt. Eine Person kam mit Verdacht aus Rauchgasintoxikation ins Klinikum.
Am Bohldamm in Uelzen hat es in einem Kellerraum gebrannt. Eine Person kam mit Verdacht aus Rauchgasintoxikation ins Klinikum. © Reuter

Einsatz für die Rettungskräfte: In einem Keller eines Mehrparteienhauses am Bohldamm in Uelzen ist am Sonntagnachmittag ein Feuer ausgebrochen.

Uelzen - Nach ersten Erkenntnissen der Feuerwehr brannte dort Unrat in einem Kellerraum. Dadurch kam es zu starker Rauchentwicklung, die durch das Treppennhaus zog, sodass dieses nicht mehr sicher durchquert werden konnte.

UPDATE (12. Dezember, 14.10 Uhr)

Zu einem Brand von Unrat in einem Keller eines Mehrfamilienhauses im Bohldamm kam es am Sonntagnachmittag. Durch die starke Rauchentwicklung des Brandes evakuierten gegen 15 Uhr insgesamt 23 Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie Kräfte von DRK und Polizei die gut 20 Bewohner aus dem Gebäude. Eine Bewohnerin erlitt eine Rauchgasintoxikation.

Durch die Rauchentwicklung wurden die drei Wohneinheiten vorerst unbewohnbar, sodass die Hansestadt Uelzen die Personen in Notunterkünften unterbrachte. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die weiteren Ermittlungen zu den Umständen des Feuers dauern an.

ERSTMELDUNG

Eine Familie mit zwei Kindern sowie eine Frau wurden mit der Drehleiter der Uelzener Feuerwehr aus dem ersten Obergeschoss in Sicherheit gebracht. Eine Person wurde mit Verdacht auf eine Rauchgasintoxikation in das Klinikum Uelzen verbracht, weitere Verletzte gibt es nach derzeitigem Stand nicht. Zurzeit ist die Feuerwehr dabei, den Rauch aus dem Gebäude zu bringen. Der Bohldamm ist weiträumig gesperrt, ab der Abfahrt Albrecht-Thaer-Straße bis zur Karlstraße. Vor Ort sind auch zahlreiche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes.

Auch interessant

Kommentare