Täter kühlte danach seine Hand

Faustschläge an der Gudesstraße

+
Symbolfoto

nre Uelzen. Ein 19-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag gegen 4. 30 Uhr an der Gudesstraße einem 22-Jährigen mit der Faust mehrfach ins Gesicht geschlagen, worauf dieser bewusstlos zu Boden ging.

Wie die Polizei informiert, war auf der Straße ein Streit eskaliert, der in einem Lokal seinen Anfang genommen hat.

Als die Polizei eintraf, kühlte der Täter mit einem nassen Handtuch seine Hand, während sich ein in zivil gekleideter Rettungssanitäter um den 22-Jährigen kümmerte. In einen herbeigerufenen Rettungswagen konnte das Opfer dann aber wieder von sich aus einsteigen. Der Mann verlor mindestens drei Zähne. Gegen den Täter wurde eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare